cis-trans isomerism

(redirected from Entgegen)
Also found in: Medical, Acronyms.

cis-trans isomerism

[′si¦stranz ī′säm·ə‚riz·əm]
(organic chemistry)
A type of geometrical isomerism found in alkenic systems in which it is possible for each of the doubly bonded carbons to carry two different atoms or groups; two similar atoms or groups may be on the same side (cis) or on opposite sides (trans) of a plane bisecting the alkenic carbons and perpendicular to the plane of the alkenic system.
References in periodicals archive ?
die allgemeine Methode der Leibnizischen Philosophie sich bestimmte und ausbildete, wenn in ihnen das abstrakte begriffliche Fundament des Systems abgesteckt wurde, so tritt uns beim Ubergang zu den Problemen der Biologie die Leibnizische Metaphysik zuerst in ihrer konkreten Gestaltung mit der Eigenart ihrer besonderes Prinzipien entgegen.
und es werden ihm von allen Seiten die Arien aus den beliebten italienischen Opern entgegen tonen, so dass zu furchten ist, es werden auf der Gasse ganze Opern gegeben werden.
Gleich beim ersten Horen trat mir entgegen, dass diese Seite der Strausschen Musik nichts mit dem Wesen der Dichtung gemein hat.
Dix marschiert, lauft, stolpert wacker dem entgegen, was morgen, ohne Zutun der anderen, kommen wird.
Entgegen der sonstigen Beschrtinkung auf "den Westen" wurden hierbei sitintliche Schauplatze bertlcksichtigt.
Rittertums und halt ihnen die autonome Stellung des Kunstlers als utopischen Alternativentwurf entgegen.
Aber wenn auch das eine Auge weint, das andere lacht dem Neuen und der Zukunft entgegen.
Muller, "Die weiter zu treffenden Massnahmen f[ddot{u}]r Grossfeuerungen, die Sch[ddot{a}]digungen durch die Feuerungen in Kleinbetrieben und die Mittel, diesen Sch[ddot{a}]digungen entgegen zu wirken," Zeitschrift f[ddot{u}]r Heizung, L[ddot{u}]ftung und Beleuchtung 8 (1904): 255; Ascher, "Die n[ddot{a}]chsten Aufgaben der Rauchbek[ddot{a}]mpfung," Rauch und Staub 1 (1910): 10; de Grahl, "Ueber die technischen Ma[beta]nahmen," 395.
Dem Triebe des Motivs, sich in das Unbestimmte hin fortzusetzen, tritt die bestimmende Form entgegen.
In the novel Heinrich von Ofterdingen Heinrich says to Mathilde: "Konntest du nur sehn, wie du mir erscheinst, welches wunderbare Bild deine Gestalt duchdringt und mir uberall entgegen leuchtet" (Novalis, Schriften, Hrsg.
Hier in dieser neu mir entgegen tretenden Mannigfaltigkeit wird jener Gedanke immer lebendiger: dass man sich alle Pflanzengestalten vielleicht aus einer entwickeln konne.